Ländlicher Raum

Region Zukunft: Wir suchen die besten Gestalter

Demographischer Wandel, Breitbandausbau, Infrastrukturdefizite, Fachkräftemangel und ausgedünnte Mobilitätsangebote: Der Westen Brandenburgs steht vor großen Herausforderungen, muss er doch ständig dem Vergleich mit der Bundeshauptstadt standhalten. Die Region ist wirtschaftlich vielfältig und höchst unterschiedlich entwickelt.
Die IHK Potsdam setzt sich für einen starken ländlichen Raum ein, und startete im letzten Jahr eigens dazu einen Wettbewerb: Unter dem Motto „Region  Zukunft“ werden auch 2017 wieder Projekte und Aktionen lokaler und regionaler Kooperationen gefördert, die zur Stärkung der Wirtschaft beitragen. Die besten Einreichungen werden prämiert.

Was wird gefördert?

Laufende Aktionen und Projekte, die nachhaltig der Verödung der ländlichen Räume entgegenwirken und einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Wirtschaft in den Regionen leisten. Gefördert werden können nur Maßnahmen, die einer Gruppe von Personen und Unternehmen sowie der Region zugutekommen, Einzelförderungen und die Förderung von Personalkosten sind ausgeschlossen. Projekte, deren Schwerpunkt auf der Stärkung von Innenstädten und Ortszentren liegt, werden im Rahmen der City-Offensive Westbrandenburg ausgezeichnet.


Kriterien


Es sollte mindestens eins der nachfolgend genannten Kriterien auf das Projekt zutreffen:
  • Mobilität und Flexibilität im ländlichen Raum stärken,
  • Fachkräftesicherung unterstützen,
  • Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt befördern,
  • Technische Infrastruktur für Unternehmen vorantreiben,
  • Regionale Netzwerke aufbauen,
  • Standorte stärken (z. B. mit Aktivitäten zu Standortattraktivität und -marketing, Ansiedlung, Bestandssicherung sowie regionalen Wertschöpfungsketten),
  • Barrierefreiheit in den Unternehmen und der Region ausbauen,
  • Lösungen im Bereich der sozialen Infrastruktur unterstützen,
  • Wirtschaftsnahe Verwaltung gestalten.

Wer kann sich bewerben?

  • Akteure aus allen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen.
  • Lokale Standortkooperationen, Verbände und Vereine in den ländlichen Regionen im IHK-Bezirk Potsdam, die sich für die Region mit Unternehmern vor Ort engagieren.
  • Eine Übersicht der 2016 ausgezeichneten Wettbewerbsbeiträge finden Sie hier.

Preisgeld

Maximal 50 % der Projektkosten pro Antrag höchstens 5.000 EUR. Ein Anspruch auf Förderung besteht nicht.

Bewerbung

Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie in der Ausschreibung. Zur Teilnahme an Region Zukunft 2017 drucken Sie bitte das vollständig ausgefüllte Teilnahmeformular aus und senden Sie es unterschrieben an Sebastian Stute. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2017.